Home Navigationspfeil Archiv


 



Corona hat uns bei Veranstaltungen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Trotzdem ist nicht nur der Vorstand aktiv. 

Unser Mitglied Anneliese Heitsch feierte im Pflegeheim "LebensRaum GmbH" in Nöpke ihren 85. Geburtstag. In Absprache mit der Heimleitung bereitete unser Verein nicht nur Anneliese eine Freude, sondern es gab Kuchen und Kekse für alle Heimbewohner!




Sage und schreibe 2.000 Blumenzwiebeln wurden in der "Grünen Mitte" Dudensens  u. a. von Heike Wetscheck, Ilse Blum, Ingrid Meyer und Elisabeth Leseberg gesteckt. Wir sind gespannt, was uns dort im Frühling 2021 blüht. ;-).





Am Donnerstag, 27. August 2020, fand unsere Radtour statt.





Die Route führte durchs Mühlenfelder Land zum Hagener Bahnhof zur Familie Willig (Zum Bahnhof 3a). Ab ca. 16:30 Uhr fand dort eine Besichtigung der Oboen-Werkstatt statt. Um 18:00 Uhr war die Gruppe im Gasthaus Beermann in Dudensen angemeldet. Corona-bedingt waren dieses Mal nur Mitglieder unseres Vereins eingeladen.

 



Corona macht es möglich:

Die LandFrauen aus Dudensen-Bevensen haben ihre Nähmaschinen surren lassen und viele Arten Atemmasken genäht. Sie spendeten diese z. B. der LebensRaum GmbH in Nöpke, der PhysioTherapie Wojcicki in Hagen und dem Ambulanten Pflegedienst Niemeyer in Neustadt.

Unser Ministerpräsident Weil findet es gut, das Video findet ihr hier.



Ehrung bei der Jahreshauptversammlung 2020:

Heike Schnepel, stellvertretende Vorsitzende des Niedersächsischen LandFrauenverbandes (NLV), referierte bei unserer Jahreshauptversammlung über die vielfältigen Aufgaben des NLV und wofür die Beiträge, die die Vereine jährlich abführen, benötigt werden. Gleichzeitig konnten Heike Schnepel und die bei Vorsitzenden Lore Niemeyer und Heike Wetscheck auch Mitgliedern für langjährige Mitgliedschaften gratulieren:

Irmgard Ahrbecker, Inge Falldorf, Heike Wetscheck, Margrit Kliem, Heidrun Ridder, Lore Niemeyer (v. r.) und Heike Schnepel im Hintergrund


Bei unserer letzten Veranstaltung im Jahr 2019, der Weihnachtsfeier, haben wir uns bei Heike und Raimund Wetscheck verabschieden müssen. Das Wirtsehepaar, das uns seit vielen Jahren nicht nur den Raum für die Veranstaltungen gab, sondern uns auch stets mit Rat und Tat zur Seite stand, tritt den wohlverdienten Ruhestand an. In einem kurzen Sketch gaben "Maja" (Elisabeth Leseberg) und "Willi" (Heidi Lüßenhop) einen kleinen Rückblick in die Vergangenheit und der Vorstand überreichte mit lobenden Worten von Lore Niemeyer ein Präsent. Froh sind nicht nur die LandFrauen darüber, dass es unter der Leitung von Jendrik Homeyer mit dem Gasthaus Beermann nahtlos weitergehen wird.

 

Heigln 2019



Die LandFrauen Dudensen-Bevensen haben bereits Ende Juli diesen Jahres ihren Veranstaltungsreigen 2019/2020 mit der Konditions-Therapie Methode Heigl gestartet. Bis Anfang Oktober hat sich eine aktive Gruppe einmal wöchentlich im Garten der Familie Wetscheck in Dudensen getroffen und unter der Anleitung von Frau Gerlinde Thiede mit viel Spaß Bewegungseinheiten aus Dehn-, Streck-, Schwung-, Lauf- und Entspannungsübungen durchgeführt. Durch die fließenden Bewegungen wird der Hormonhaushalt positiv beeinflusst und Endorphine ausgeschüttet. Nach einer Stunde voll gepackt mit rhythmischen Übungen haben die Frauen allesamt zufrieden den Garten verlassen. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Finger-Food-Buffet am letzten Übungsabend.

September 2019 - Kaffee trinken der 70+ Mitglieder




Großes Interesse für´s Kaffee trinken der 70+ Mitglieder zum alljährlichen Start in die Programmsaison zeigte sich, als die Damen des Vorstandes des Landfrauenvereins Dudensen-Bevensen die Mitglieder nach Anderten (Landkreis Nienburg) auf „Bartels Hoff" führten. Vor Ort wurde nicht nur Kaffee und Kuchen verzehrt, sondern sie erhielten auch Informationen über die Herstellung und Selbstvermarktung von verschiedenen Lebensmitteln und die gesamte Aufgliederung des Hofes, wo jedes Familienmitglied für sein Aufgabengebiet zuständig ist. Auch über die Zukunftspläne wurde berichtet, denn es ist geplant ein Hofkaffee für jedermann zu eröffnen, allerdings müssen zuvor noch einige Baumaßnahmen vollzogen werden. Nach den gemütlichen Teil ließen es sich viele nicht nehmen, einige Köstlichkeiten aus dem Hofladen für zu Hause einzukaufen, bevor es wieder zurückging.

August 2019 - LandFrauen on Tour

Die Landfrauen des Landfrauenvereins Dudensen-Bevensen haben ihre diesjährige Fahrradtour in den Landkreis Nienburg gemacht. Über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich auf den Weg gemacht.

Nach einer ersten Etappe gab es in Lohe Kaffee und Kuchen sowie kühle Getränke unter freiem Himmel bei über 30 Grad. Danach ging es weiter zur Besichtigung des über 4 ha großen Gartens der Familie Bohnhorst in Steimbke. Herr Bohnhorst selbst führte uns durch das Areal und gab Erläuterungen zur Entstehung des Gartens, zu Blumen, Bäumen und Obstgehölzen. Nach dem ausgiebigen Spaziergang und der anschließenden Verabschiedung ging es in die Waldgaststätte am Freibad um später gestärkt die Rückfahrt antreten zu können.


Weihnachtskonzert in Hamburg

Am Sonntag, 08.12.2019 haben wir eine Tagesfahrt nach Hamburg mit Besuch des Weihnachtskonzertes des Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chores und Hubertus Meyer-Burckhard in der Laeiszhalle unternommen.

 


Besuch bei "Violetta" am 10. April 2019

 

Eine Abordnung überbrachte eine Spende an Violetta und erfuhr mehr über die Arbeit des Vereins.

Während der Weihnachtsfeier 2018 haben die Mitglieder des LandFrauenvereins Dudensen-Bevensen in der sogenannten Tellersammlung Geld für die gute Sache gesammelt. Nun hat eine kleine Abordnung des Landfrauenvereins den Betrag an Violetta - Verein gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und jungen Frauen e. V. in Hannover übergeben. Frau Kremer, Sozialpädagogin und Mitarbeiterin der Beratungsstelle, hat den Landfrauen die Arbeit des Vereins anschaulich näher gebracht. Der gemeinnützige Verein ist für betroffene Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige eine qualifizierte und vertrauensvolle Anlaufstelle, in der mit professionellen Methoden den Missbrauchsopfern geholfen wird.  Weiter informiert Violetta durch Projekte in Schulen z. B. zum Thema "Sexuelle Übergriffe im Internet", veranstaltet Elternabende, Infoveranstaltungen zum Kennenlernen der Beratungsstelle für SchülerInnen, RefrendarInnen, angehende ErzieherInnen u. a. Das Präventionsprojekt "Nein heißt Nein" gibt es mittlerweile seit 21 Jahren für ganz Hannover und die Region und gehört zu den nachhaltigsten Angeboten von Violetta. Die Arbeit der Mitarbeiterinnen von Violetta hat die Landfrauen sehr beeindruckt. Weitere Informationen unter diesem Link.

Ehrung für langjährige Mitgliedschaft

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 23.01.2019 haben Lore Niemeyer und Heike Wetscheck folgende Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt:

Bereits 30 Jahre sind Anneliese Heitsch und Ute Kliem und schon 40 Jahre ist Helga Böhne dabei. Auf 45 Jahre blicken Uschi Hulke, Elli Kabierschke, Ingrid Meyer und Anni Zart zurück. Die beiden Vorsitzenden bedanken sich herzlich bei den Geehrten mit einem Blumenstrauß und einer Urkunde.

Lore Niemeyer (links) und Heike Wetscheck (rechts) bedanken sich bei den langjährigen Mitgliedern:
Uschi Hulke, Anneliese Heitsch und Ingrid Meyer (von links)

Kaffee trinken 70+

Es ist schon eine Tradition des LandFrauenvereins Dudensen-Bevensen, mit seinen über 70 Jahre alten Mitgliedern eine Fahrt in die nähere Umgebung zu machen. In diesem Jahr wurde "Dat gesellige Hus", ein Café in Schessinghausen im Nachbarkreis Nienburg besucht. Beim Kaffeetrinken erfuhren die Teilnehmer von Gudrun Block viel über den Ort, der in Form von zwei Achten angelegt ist und dessen Ziegeleien die Steine für den Aufbau Nienburgs um das Jahr 1800 herstellten. Nach einem Rundgang durch den großen Garten und eine Tour durch das Dorf wurde mit vielen neuen Eindrücken die Heimfahrt angetreten.

Heigln

Ab Anfang August 2018 hat sich eine aktive Gruppe um Gerlinde Thiede versammelt und sich regelmäßig mit viel Spaß zum Heigln getroffen.

Vorstandswechsel

Turnusgemäß fanden während der Jahreshauptversammlung Wahlen statt. Nach mehr als zwölf Jahren Vorstandsarbeit stand Heidi Lüßenhop nicht mehr zur Wahl. Ihr Amt übernehmen nun gemeinsam als Team Lore Niemeyer (links) und Heike Wetscheck (rechts).

Neuer und alter Vorstand


von links: Heike Diekmann (stellvertretende Schriftführerin), Lore Niemeyer (Vorsitzende), Margrit Mehring (Kassenführerin), Heidi Lüßenhop (ehem. Vorsitzende), Angela Zettel (Ortsvertrauensfrau), Heike Wetscheck (Vorsitzende), Julia Niemeyer (Beisitzerin), Uschi Hulke (stellv. Kassenführerin), Martina Hiersemann (ehem. OVF), Karin Hahn (Beisitzerin). Auf dem Bild fehlen: Heidemarie Eckardt (Schriftführerin) und Sandra Büchau (ehem. OVF).

 

Ehrungen und Verabschiedungen

Zu den letzten offiziellen Aufgaben von Heidi Lüßenhop gehörte die Ehrung und Verabschiedung verdienter Mitglieder. (von links: Heidi Lüßenhop, Heidi Tittel (25 J.), Elisabeth Leseberg (45 J.), Sandra Büchau (wurde als OVF verabschiedet), Marlies Krause (40 J.), Brigitte Braun (25 J.), Martina Hiersemann (wurde als OVF verabschiedet), Angela Zettel (25 J.) und Heike Wetscheck (25 J.). Auf dem Bild fehlen Elfriede Gehle (45 J.) und Lore Heine (45 J.).

250 EUR für den Clinic-Clown

Während der Weihnachtsfeier 2017 hat der LandFrauenverein in der sogenannten Tellersammlung Geld für die gute Sache gesammelt. Nun haben Lore Niemeyer (links) und Heidemarie Eckardt (2. von rechts) den Betrag von 250 EUR im Klinikum der Region in Neustadt a. Rbge. übergeben.



Mittwoch, 15.11.2017
"Mit dem Trecker zum Nordkap"

Inge Fälchle (Mitte) berichtet unterhaltsam anhand von vielen Fotos von ihrer großen Treckertour zum Nordkap. Unsere Nachmittagsveranstaltung war mit ca. 40 Personen gut besucht, sogar einige Männer lauschten interessiert dem Vortrag. Zuvor gab es Kaffee und leckeren, selbstgebackenen Kuchen.

Regionserntefest am Wahlsonntag, 24.09.2017

Am Sonntag, 24.09.2017, fand bei regnerischem Wetter auf dem Marktplatz in Neustadt a. Rbge. das Regionserntefest statt. Die LandFrauen des Kreisverbandes waren mit diversen Ständen vertreten. Die Erntekrone der Neustädter LandFrauenwurde an die stellvertretende Regionspräsidentin übergeben. Der Arbeitskreis junger LandFrauen hatte diverse Aktionen für Kinder vorbereitet, die Mandelsloher LandFrauen haben für die Kaffeetafel gesorgt und bei den Schneerener Frauen gab es Fischbrötchen. Maschinenring und Landvolk präsentierten die moderne Landwirtschaft und vieles mehr.

Am Stand des Kreisverbandes wurden die Verbraucher über die Lebensmittelverschwendung - Zu gut für die Tonne - in der Bundesrepublik informiert und konnten an einem Quiz teilnehmen. Außer Sandra Büchau und Heidi Lüßenhop waren aus unserem Verein noch Heidel Eckardt, Agata Sokołowska und Angela Zettel mit von der Partie.

Lena Starcke und Renate Detlefsen erhielten von Volker Hahn als Dankeschön einen Blumenstrauß. Weitere Infos und Fotos gibt's hier.

Jeder EURO kommt wirklich an

Dr. Hotes (Mitte) freut sich über die 200-Euro-Spende des LandFrauenvereins Dudensen-Bevensen für den Kumasi Hilfsfond e. V., den er mit seinem damaligen Kollegen Prof. Boffoe-Bonnie vor vielen Jahren gegründet hat. Kurzweilig berichtet Dr. Hotes nicht ohne Stolz Sandra Büchau (rechts) und Heidi Lüßenhop (links) von der Entstehung Prima Medical Centre, einem Mutter-und Kind-Krankenhaus in Kumasi/Ghana. Er erzählt von den glücklichen Zufällen, die dem Prima Medical Centre zu Gute kamen und den Umständen, wie Klima, Stromausfällen usw., die die Betreiber immer vor neue Herausforderungen stellten. Inzwischen trägt sich die Klinik wirtschaftlich selbst und die Bevölkerung nimmt bereitwillig Hilfe an, was zu Beginn aus kulturellen Gründen nicht selbstverständlich war. Spenden werden weiterhin gern entgegen genommen, denn zurzeit wird das Labor erweitert und für die aus Schenkungen stammenden Geräte gibt es keine Ersatzteile mehr müssen mittelfristig ersetzt werden. Weitere Infos gibt es hier.


Besuch bei der Leine-Zeitung am 25.01.2017

Foto: S. Döpke

Am 25.01.2017 waren die Vertreterinnen der einzelnen Vereine - natürlich auch Dudensen-Bevensen - bei der Leine-Zeitung zu Besuch und haben sich mit Herrn von Werder, Frau Götze und Frau Döpke ausgetauscht. Wie kommt das neue Format an? Warum kommt abends oft kein Pressevertreter zu uns? Welche Fotos werden veröffentlicht? Werden andere Vereine bevorzugt? Die Themen waren vielfältig und wir sind uns sicher, dass wir weiterhin konstruktiv zusammenarbeiten werden.

Weihnachtsfeier am Donnerstag, 15.12.2016,

Unsere Weihnachtsfeier fand in diesem Jahr in Eigenregie statt, nach dem Motto:

"Weihnachts-ABC 2.0". Der Vorstand hatte sich einiges passend zu den Buchstaben des Alphabetes ausgedacht: von "Alle Jahre wieder" bis zum "Zaubernuss-Gedicht" war alles dabei. Zu Beginn bekam jede Mitglied einen - leeren - Cellophanbeutel und war gespannt, was damit wohl passieren sollte. Schnell füllte sich die Tüte mit Kerze, Vanillekipferl, Makronen, Ingwer-Tee, LandFrauen-Keks, Stern usw.. Zwischendurch wurde die Zeit mit Essen, Gedichten, Weihnachts-Witzen, Rätsel, O Tannenbaum und vielem mehr überbrückt. Es war ein rundherum schöner Abend!

Krimilesung am Mittwoch, 23.11.2016,

Einen spannenden Abend hatten wir am Mittwoch, 23.11.2016. Zu Besuch waren Christian Oehlschläger und Lektor Ulrich Hilgefort, die uns mit einer Krimilesung den Abend gestalteten

Eine gelungene Vorstellung: Christian Oehlschläger (links) und Ulrich Hilgefort.

Der Saal in Dudensen war gut gefüllt. Auch die LandFrauen aus Nöpke-Borstel und Rodewald waren dabei.

Weitere Infos finden Sie hier.


800-Jahr-Feier in Neustadt a. Rbge.

vom 11. - 13.09.2015

Auch wir waren bei der 800-Jahr-Feier in Neustadt a. Rbge. dabei. Die Herbstkränze waren der Verkaufshit schlechthin. Die fleißigen LandFrauen des Kreisverbandes konnten gar nicht so schnell binden, wie die Kränze verkauft wurden, aber auch die Marmelade war Sonntagabend ausverkauft und der Holunderblütensaft konnte gegen eine Spende mit Sekt aufgegossen probiert werden. Der Erlös des gesamten Verkaufs kommt dem "Kochen mit Kindern" zugute.


aus unserem Verein dabei: Heike Wetscheck (2. v. r.), Sandra Büchau (Mitte) und Heidi Lüßenhop (2. v. l.)


 

 

Radtour am Mittwoch, 01.07.2015 nach Metel

Am bisher zweitheissesten Tag dieses Jahres trafen wir uns zur Radtour in Dudensen.

weiter

 

Hier Fotos von unseren letzten Touren: